Hypnosepraxis Hug

Hypnose in der Psychosomatik

Die medizinische Hypnose ist eine anerkannte psychotherapeutische Methode, die bei der Heilung oder Linderung von akuten und chronischen psychosomatischen und körperlichen Erkrankungen helfen kann.

Darunter versteht man die klassischen, psychosomatischen Störungen (Holy Seven) wie:

  • Ulcus ventriculi (Magengeschwür) und Ulcus duodeni (Zwölffingerdarmgeschwür)
  • Asthma bronchiale (Bronchialasthma)
  • Rheumatoide Arthritis (Chronische Polyarthritis) sowie auch Rheuma
  • Neurodermitis (Hauterkrankung)
  • Essentielle Hypertonie (Bluthochdruck)
  • Hyperthyreose (Schilddrüsenüberfunktion)
  • Colitis ulcerosa, Morbus Crohn (chronisch-entzündliche Darmerkrankungen)

Man kann heute davon ausgehen, dass auch nachfolgende Störungsbilder dazu zählen können:

  • Migräne und auch Spannungkopfschmerzen
  • Colon irritabile (verschiedene Beschwerdebilder des Bauchraumes – Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall, Krämpfe ohne organischen Befund)
  • Paroxysmale Tachykardie (anfallsartiges Herzrasen)
  • Allergien

Weitere psychische Erkrankungen mit Körpersymptomatik

  • Hypochondrische Störung, Dysmorphophobie
  • Somatisierungsstörung (multiple, wiederholt auftretende und häufig wechselnde Körpersymptome. z.B.: Hautbrennen, Jucken, Magen-/Darmbeschwerden, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerz, Schwindel)
  • Somatoforme Schmerzstörung (mindestens 6 Monate andauernder schwerer und quälender Schmerz, häufig betroffen sind Kopf und Rücken; Symptomatik nicht vollständig körperlich-physiologisch erklärbar)
  • Somatoforme autonome Funktionsstörung
  • Konversionsstörungen (Bewegungsstörungen, Sensibilitäts- und Empfindungsstörungen: anästhetische Hautareale, Tinnitus)
  • Sexuelle Störungen (vorzeitiger Samenerguss, mangelnde sexuelle Appetenz bis hin zum Libidoverlust, psychogene Impotenz, Vaginismus u.a.)
  • Vielleicht auch Stoffwechselstörungen, z.B. Diabetes mellitus

Als Ursache kommen negative Emotionen wie Angst, Wut, Aggression, Enttäuschungen, Konflikte , Existenzbedrohung, Traumata, Verletzungen, Trennungen, oder auch Einsamkeit und neuerdings auch mehr und mehr Mobbing und Leistungsdruck in Frage. Wenn diese negativen Emotionen nicht adäquat abgebaut werden können, wirken Sie im Körper und können früher oder später zu den oben beschreiben Krankheiten führen. Das schränkt die Betroffenen in vielen Lebensbereichen ein - beruflich, partnerschaftlich, finanziell und gesundheitlich. Viele psychosomatisch Erkrankte leiden zu dem an chronischen Schmerzen. Zu den körperlichen Beschwerden kommen häufig Gefühle wie Frustration und Unzufriedenheit bis hin zu Depressionen.


Kontakt

Telefon: 06024 6369760

Daten als QR-Code

Hypnosepraxis Hug

Informationen